• 1
  • 4
  • 3
  • 2

Der Posaunenchor

Seit über 60 Jahren fester Bestandteil der Kirchengemeinde Billingshausen.

1953 ins Leben gerufen, im Rahmen der Einführung von Pfarrer Wagner.

Gründungsmitglieder waren:

- Trompete: Werner Heußlein - der bald die Leitung übernahm - Walter Steigerwald und Willi Schätzlein
- Flügelhorn: Roland Schlund
- Tenorhorn: Hugo Weppert und Erich Hüsam
- Posaune_ Rudi Diehm und Alfred Stumm

Beginnend mit dem musikalischen Empfang des damals neuen Ortspfarrers
Erwin Wagner am 1.Mai 1953 bereichert der Posaunenchor bis heute
Advents- und Weihnachtsgottesdienste, Konfirmationen und viele weitere
kirchliche Festtage.

Das ehrenamtliche Engagement besteht im wesentlichen aus folgenden Anlässen:

- Musikalische Gestaltung der Gottesdienste an kirchlichen Festtagen
- Gemeindefeste
- Ständchen bei runden Geburtstagen ab 80
- Volkstrauertag
- Silvester und bei allen Beerdigungen in Billingshausen

Am Dorfplatz z. B. lässt der Posaunenchor somit jedes Jahr zum Jahreswechsel um
Mitternacht einen Dankchoral erklingen und er verleiht jeder
Beerdigungsfeier auf dem Billingshäuser Friedhof einen würdevollen Rahmen.

Derzeit besteht der Posaunenchor aus 20 aktiven Bläsern.

Seit 1975 obliegt die Leitung Dirigent Walter Heußlein (09398/221), Obmann Harald Köhler (09398/1022)

Der Posaunenchor
Foto: Lothar Meyer, Verabschiedung Pfarrer Hörning